Benjamin Geissler Filmproduktion

E-Mail: info(at)benjamingeissler.de

HOME

   Index

   Index

   Indice


Exklusiv Online-Shop

Impressum / ©

Filme

Lost Pictures ∞ Lost Memory?

Bilder finden

Zeitsprung

Vincenzo Floridia, oder
die letzte Rose von Noto

Bussmanns im Wald

SERVICE

Bio - Filmografie

Gallery Index

Grundsätzliche Überlegungen

 Links

Benjamin Geissler

Autor, Regisseur, Kameramann, Cutter, Redakteur und Produzent

Sprachen: deutsch, italienisch, englisch

Meine Arbeits-Philosophie ist  die Kreation von wahrhaftig intelligenten, qualitativ hochwertigen Filmen für den international wachsende Markt. Zielgruppen sind Massenpublikum, wie anspruchsvolle Zuschauer jung und alt.

Bio / Filmografie

Geboren 1964 in Ohrbeck / Lkr. Osnabrück. Lebt in Hamburg.

2003 – 

MESSINA – Spielfilm-Drehbuch, Original Idee von Benjamin Geissler
Filmförderung Hamburg. 

Ausgewählt für das Co-production Forum bei den European Cinema & Audiovisual Days, Turin 2007.

2010

EFM, Berlin – ausgewählt für den EU-MEDIA Stand.

2009

Lost Pictures ∞ Lost Memory? Interdisziplinäre Veranstaltungsreihe: 
Idee und Realisation: Benjamin Geissler 
Lesungen / Musik:  Anarchy in the UKR: mit Juri Andruchowytsch, Ljubko Deresch 
                              & Serhij Zhadan - Sobaki v Kosmosi
Konferenzen:          Die Verzauberung der Circe, Giordano Bruno
                              Die Psyche der Mafia, mit Prof. Girolamo Lo Verso
Film:                      Lost Pictures ∞ Lost Memory? 
Haute cuisine:        culinary art mit dem sizilianischen Meister-Koch Corrado Assenza
Flyer Interdisziplinäre Veranstaltungsreihe als (PDF)

2008 - 2009

Lost Pictures ∞ Lost Memory? – abendfüllender Psycho-Thriller 
Drehbuch, Regie, Kamera, Schnitt, Effekte: Benjamin Geissler

Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein (Postproduktion)

Festivals / Special Screenings / Auszeichnungen: Welturaufführung: Filmfest Hamburg 2009

2009

EFM, Berlin – ausgewählt für den EU-MEDIA Stand.

2008

EFM, Berlin – ausgewählt für den EU-MEDIA Stand.

2007

Lost Pictures – Lost Memory? – Materialsicherung
Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein / Zeit-Stiftung.

Drehbuch, Regie, Kamera: Benjamin Geissler

2007

World Forum on Strategy and Finance for Cinema 2nd edition, Rome IFF

EFM, Berlin – ausgewählt für den EU-MEDIA Stand.

2007

DER KOUROS – Spielfilm-Treatment, Original Idee Jürgen Vollmer, von Jürgen Vollmer und Benjamin Geissler 

2006 

World Forum on Strategy and Finance for Cinema 1st edition, Rome IFF

2006

AIRA – Spielfilm-Treatment, Original Idee von Benjamin Geissler

2006

Produktion der neuen Internetpräsenz der Benjamin Geissler  Filmproduktion.

Ab 2003

verlagert die Benjamin Geissler  Filmproduktion ihren Arbeitsschwerpunkt auf Entwicklung und Produktion fiktionaler und dokumentarischer Kinoprojekte für den europäischen und internationalen Markt, sowie Serviceleistungen. 

1999 – 2002

Bilder finden, Dokumentarfilm 107' Min. , 35mm
Filmförderung Hamburg, kulturelle Filmförderung des Bundes (BKM),  Mitteldeutsche Medienförderung, kulturelle Filmförderung Mecklenburg – Vorpommern in Co-Operation mit arte / mdr
Drehbuch, Regie, Kamera, Schnitt, Effekte.

Festivals / Special Screenings / Auszeichnungen: Welturaufführung: New York,  Center for Jewish History, USA 19.11.2002 • vorgeschlagen zum DEUTSCHER FILMPREIS 2003 • Montreal Jewish Film Festival, CA 2003 • Opening Film - Int. Cracow Film Festival, PL 2003 • Semaine de la Critique - Locarno Film Festival, CH 2003 • AFO GRAND PRIX 2003 - AFO Int. Film Festival, CZ 2003 • Special Event -Leipzig, Int. Dok-Film Festival, D 2003 • Special Event - MOLODIST  Kyiv Int. Film Festival, UA 2003 • Uniwersytet Maria Curie-Skłdowska, Lublin, PL 2003 • Harvard University, Cambridge, USA 2003 • Beth Tzedec Synagogue, Toronto, CA 2003 • Academy of Arts, Berlin, 2003 • 32nd Belgrade Int. Film Festival FEST, YU 2004 • PHOENIX AWARD - Warsaw Int. Jewish Film Festival, PL 2004 • Filmkunstfest Schwerin, D 2004 • 9. Int. Literatur Festival Leukerbad, CH 2004 • AUDIENCE AWARD - Festival „Der neue Heimatfilm” Freistadt, A 2004 • Jewish Eye World Jewish Film Festival, Tel Aviv, IL 2004 • Part of the Bruno Schulz Exposition at the Musée d'art et d'histoire du Judaïsme, Paris, F 10/2004 - 1/2005 • Month of the Arts “Polish-Jewish writers and double identity” - Paideia – The European Institute for Jewish Studies, Stockholm,  S 2005   •  Bruno Schulz Festival, Dublin, IE 2008 • River Film Fest - The World of Josef K., Pisek, CZ 2009.

1997 - 1999

Zeitsprung, Dokumentarfilm 96'30" Min. , 35mm
ZDF / Filmförderung Hamburg / Niedersächsische Filmförderung:
Idee, Regie, Kamera, Schnitt. 

Festivals / Auszeichnungen: Int. Dok-Film Festival Leipzig, D 1999 Max Ophüls Preis, Perspektiven des deutschsprachigen Films, Saarbrücken, D 2000 Tage des unabhängigen Films, Osnabrück, D 2000 Inventur 7 - Filmschau Niedersachsen, Hannover, D 2000 Int. Dok-Film Festival, München, D 2000 Int. Cracow Film Festival, PL 2000 SaarLorLux Film- und Videofestival, Saarbrücken, D 2000 • vorgeschlagen zum DEUTSCHER FILMPREIS 2000 Festival - Der neue Heimatfilm, Freistadt, A 2000 4th Int. Etnic TV Festival AT HOME, Kraków, PL, 2000 The Int. Festival of Documentaries on Regions. Zabrze, PL 2000 AWARD of the Festival Director (Slovakian Filminstitute, Bratislava) - XI. Etnofilm Festival, Čadca, SK  2000 Nominated for PRIX EUROPA - IRIS, Multicultural Television Programme of the Year 2000.

1994 - 1995

Vincenzo Floridia, oder die letzte Rose von Noto,  Dokumentarfilm 69'30" Min. , Beta SP
RAITRE / Niedersächsische Filmförderung: 
Idee, Regie, Kamera, Schnitt. 

Festivals: Tage des unabhängigen Films, Osnabrück, D 1996 Inventur 3 - Filmschau Niedersachsen, Göttingen, D 1996 Festival – Der neue Heimatfilm, Freistadt, A 1996 

1994

Gründung der Benjamin Geissler  Filmproduktion mit Spezialisierung auf Langzeitbeobachtungen. 

1997

Deutsches Dialogbuch "Gran Bollito" von Mauro Bolognini 

Original-Drehbuch: Nicola Badalucco.

1991 - 1997

Redaktionelle Betreuung von 140 Spielfilmsynchronisationen, u.a. Filme wie "Broadway Bound" von Neil Simon, "Simple Men" von Hal Hartley, "Bad Lieutenant" von Abel Ferrara, "¡Dispara!" von Carlos Saura, "Le vie del signore sono finite" von Massimo Troisi, "Puerto Escondido" von Gabriele Salvatores, "Il segreto del bosco vecchio" von Ermanno Olmi.

1993

Schiff der Völker, Bericht, NDR: Idee , Regie.

1989 - 1990

Bussmanns im Wald, Dokumentarfilm 90' Min., 16mm, (Langzeitbeobachtung) ZDF: Idee, Regie, Schnitt. 

Festivals, Special Screenings: Osnabrück, Tage des unabhängigen Films 1990, COMUNE DI BOLOGNA, Assessorato alla Cultura - Cineteca - Commissione Cinema 1993.

1989

Zweite Regieassistenz bei Karl Fruchtmann "trotzdem", RB.

1986

einjähriger Arbeitsaufenthalt in Italien.

1978 - 1985

Waldarbeit. Forstwirtschaftlicher Lohnunternehmer. 

Anfang